neils
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Beetle [befreundeter blog]
   Klarmanns Welt [befreundeter blog]
   Le monde d'Albon [befreundeter blog]

http://myblog.de/neils

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gedanken: Sozusagen sozusagen

Sozusagen
Es ist sozusagen gar nicht einfach sich sozusagen dem sozusagensagen zu entziehen.

In letzter Zeit ist mir das "sozusagen" ?u?erst stark aufgefallen. Alle scheinen es zu sagen. Sozusagen erf?llt sozusagen die Funktion etwas intellektueller klingen zu lassen, weil mensch sozusagen l?nger ?ber etwas nachgedacht hat, was er/sie ausdr?cken will. Es tritt vor allem auf, wenn Menschen etwas sozusagen eindringlich, dezidiert und schlau sagen wollen, unabh?gig davon ob sie es wirklich tun. Wer nach dem Weg frag, benutzt sozusagen seltener, so scheint es mir zumindest. M?chte mensch aber sagen, wie die Dinge sich sozusagen grunds?tzlich verhalten, wie gro?e Zusammenh?nge sozusagen wirklich sind, dann wird sozusagen stetig verwendet.
Ist sozusagen das ?h der Intellektuellen? Das ist sozusagen m?glich, aber nicht zwingend. Mensch gibt sich den intellektuellen Anstrich, wenn er/sie die schwierigen Sachverhalte, die eignentlich kaum zu erkl?ren sind mal so-zu-sagen, so wie mensch es eigentlich sagen kann, wie es zu sagen ist, zu sagen. Eigentlich ?berfl?ssig?! Die BenutzerInnen des sozusagen sehen das sozusagen nicht unbedingt ein. Sie wollen ?ber Verschiedenes reden, aber auf sozusagen besondere Weise. Das sozusagen ist ein [sic] oder [!] der gesprochenen Sprache.
Wer keinE native speaker des Englischen ist, benutzt derweilen "sozusage" im englischen Redefluss unbedacht mit: "I think sozusagen that we should..." Wer etwas besser Englisch spricht, wei? dass es in diesem Sprachgebrauch auch eigene Floskeln gibt, wie "kind of" oder "linke", die zu jeder erdenklichen Gelegenheit eingebaut werden k?nnen und mehr oder weniger gut passen. Die direkte ?bersetzung in "sotosay" ist abzulehnen!
Individuen k?nnen gerne ihre sprachlichen Eigenheiten haben, aber sozusagen ist nichts Orginelles, sondern eine absto?end pseudoindellektuelle Floskel, die aufmerksame H?rerInnen schlimmsten Falls in den Wahnsinn treiben kann. Wer nicht resistent genug ist, gew?hnt sich den Sprachgebrauch der anderen sozusagen unterbewu?t an. Der/die kann selber gar nichts daf?r pl?tzlich sich beim sozusagensagen zu erwischen, einzustimmen ins gleichgeschaltete sozusagen-Konzert und seine Worte pl?tzlich so wichtig zu finden, dass sich nicht ohne eine W?rzung durch sozusagen nicht auskommen.

Hier schlie?e ich mit sozusagen sch?nen Gr??en!
Ein sozusagen-Gesch?digter
15.8.05 14:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung